vorherige Wanderung So. 01.08.2004, Versalspitze Übersicht nachfolgende Wanderung Mo. 09.08.2004, Zafern Horn
Saulakopf (80)
Sonntag 08.08.2004

Anfahrt: Rielasingen - Konstanz - Rorschach - St.Margrethen - Feldkirch - Bludenz - Brandnertal - Lünersee (Staumauer)

Route: Böser Tritt - Lübersee - Douglasshütte (1979m) - Saulajochsteig - Saulajoch - Saulakopf (2517m)

Gehzeit: ca. 5:30 h

Höhendifferenz: ca. 1100m

Distanz: ca. 9km

Auf dem grossen Parkplatz der Lünerseebahn, direkt unterhalb des Staudammes, weißt uns ein Parkplatzwächter einen Platz zu. Die meisten Besucher benutzen jedoch die Seilbahn, so dass der Weg mit dem einladenden Namen "Böser Tritt" trotzdem nicht überlaufen ist. Ein Pfad schlängelt sich durch dichte Latschen den steilen Hang hinauf. Schnell werden die Fahrzeuge auf dem Parkplatz zu Spielzeugen. Eine Hinweistafel kündigt Erschwernisse an, da der Weg auf einer Länge von 15 Metern abgerutscht ist. Über Schotter umrunden wir die schadhafte Stelle und stehen schon vor einer weiteren Warntafel. Wegen Steinschlaggefahr soll man nicht stehen bleiben. Solche Hinweise werden wir zukünftig aufs genaueste beachten, denn plötzlich ein Schrei und Gepolter. Direkt über unseren Köpfen donnern Steine auf uns zu. Ganz an den Fels gepresst und die Arme schützend über dem Kopf, warten wir unser letztes Stündchen ab. Gottlob hat es sich schlimmer angehört als entpuppt. Wir sind noch mal mit weichen Knien und Herzklopfen davon gekommen. Der Weg wird steiler, schattiger und nasser. Drahtseile helfen über Felsen hinweg. Schon nach einer knappen Stunde stehen wir auf der Staumauer des Lünersees. Auf der einen Seite die schöne Farbe des wasserarmen Sees, umrundet von Bergen, auf der anderen Seite der Saulajochsteig, der durch die fast senkrechte Wand in Richtung Saulakopf führt. Von hier aus sieht der Saulakopf unbezwingbar aus. Am anderen Ende der Staumauer steigen wir zunächst auf einem Pfad knappe 100 Höhenmeter ab. Mit einem eindrucksvollen Tiefblick verfolgen wir nun den Saulajochsteig, der an vielen heiklen Stellen mit Drahtseilen versichert ist. Latschen, die an der senkrechten Wand kleben, vermitteln jedoch meist einen Eindruck von Sicherheit. Bis zum Saulajoch legen wir noch mal 100 Höhenmeter zurück. Hier trennen sich die Wege der Schwindler und Schwindelfreien. Immer noch ist es undenkbar, den Gipfel des Saulakopfes ohne Hilfsmittel zu erreichen. Über ein steiles Schotterfeld gewinnen wir schnell an Höhe. Nach etwa 200 Höhenmetern schützt auch keine Pflanze mehr vor den Strahlen der Sonne. Am steilen Fels queren wir ein Stück, immer wieder durch Drahtseile versichert. Gut griffiger und stufiger Fels ermöglicht jetzt das direkte Aufsteigen in Richtung Gipfelkreuz. Und siehe da, es geht doch. Die markante Zimba ist zum Greifen nahe. Auf der anderen Seite der grüne Lünersee neben der mächtigen Schesaplana, die nur knapp die 3000 Meter verfehlt hat. Trotz gut gefülltem Parkplatz sind wir alleine auf dem Gipfel. Beim Abstieg, zurück zum Saulajoch, werden noch mal Knie und Oberschenkelmuskulatur gefordert. Am Saulajochsteig, auf halber Strecke zum Stausee, beginnt es zu tröpfeln. Die Steine werden langsam etwas rutschig. Nicht unbedingt angenehm, mit den vielen Spielzeugautos unter unseren Füssen. Jetzt fällt erst auf, wie viele Stellen doch durch Drahtseile gesichert sind, wofür wir äusserst dankbar sind. Kurz vor der Staumauer wandelt sich das Tröpfeln in leichtes Giessen. Das streckt die Staumauer, die wir zur schützenden Douglasshütte noch überqueren müssen, mindestens ums Dreifache. Das Restaurant ist überfüllt und die Menschenschlange an der Kasse der Seilbahn sehr lang. Für 4,50 Euro erlauben wir uns eine Talfahrt, obwohl inzwischen die Sonne wieder scheint.
Saulajochsteig und Saulakopf
Bild 1: Saulajochsteig und Saulakopf
Böser - Tritt - Steig
Bild 2: Böser - Tritt - Steig
Saulakopfsteig
Bild 3: Saulakopfsteig
Lünersee
Bild 4: Lünersee
Saulakopfsteig
Bild 5: Saulakopfsteig
Blick zum Lünersee
Bild 6: Blick zum Lünersee (1970m)
Zimba
Bild 7: Zimba (2643m)
Lünersee und Schesaplana
Bild 8: Lünersee und Schesaplana (2965m)
Saulakopf : Anne, Uschi, Jürgen
Bild 9: Saulakopf (2517m): Anne, Uschi, Jürgen
Segelflugzeug über Schesaplana
Bild 10: Segelflugzeug über Schesaplana
Segelflugzeug Über Zimba
Bild 11: Segelflugzeug Über Zimba
Saulakopfsteig
Bild 12: Saulakopfsteig
Drahtseilsicherung
Bild 13: Drahtseilsicherung
Blick zum Lünersee
Bild 14: Blick zum Lünersee
Böser -Tritt - Steig
Bild 15: Böser -Tritt - Steig
Blick ins Seetal
Bild 16: Blick ins Seetal
Saulajochsteig
Bild 17: Saulajochsteig
Blick vom Lünersee zum Saulakopf
Bild 18: Blick vom Lünersee zum Saulakopf
vorherige Wanderung So. 01.08.2004, Versalspitze Übersicht nachfolgende Wanderung Mo. 09.08.2004, Zafern Horn