vorherige Wanderung Di. 11.10.2005, 5-Seen-Wanderung Übersicht nachfolgende Wanderung Do. 27.10.2005, Rigi-Kulm
Ausschnitt aus KOMPASS K4297 Vorarlberg
Lizenznr: 10-0706-ILAB
Muttjöchle (114)
Sonntag 16.10.2005

Anfahrt: Rielasingen - Konstanz - Romanshorn - St. Margrethen - Diepoldsau - Bludenz - Batholomäberg - Silbertal (889m)

Route: Kristbergsattel (1430m) - Kirchliwald - Muttjöchle (2074m) - Sonnenkopf (1841m) - Wasserstubental - Gasthaus Fellimännle - Innertal (889m)

Gehzeit: ca. 5:30 h

Höhendifferenz: ca. 650m

Distanz: ca. 18km

Vom Ortsteil Innerberg der Gemeinde Silbertal lassen wir uns mit der Kabinenbahn für 6,20 Euro auf den mehr als 500 Meter höheren Kristbergsattel befördern. Von hier aus geniessen wir kurz den herrlichen Blick Richtung Westen, nach Tschagguns und die Berge des Rätikon. Direkt hinter der Bergstation der Kistbergbahn taucht der Wanderweg in einen bunten Märchenwald ein. Mässig aber stetig steil schlängelt sich der Pfad durch den herbstlichen Kirchliwald in die Höhe. Hie und da sind durch die Bäume im Norden die Gipfel des Lechquellengebiets zu sehen. Wir befinden uns auf einem Teilstück des FESP-Weitwanderweges. Langsam lichtet sich der Wald und der Blick wird frei ins Klostertal, zur Roten Wand und dem Spullerschafberg hinüber. Im Osten ist auch das Gipfelkreuz des Muttjöchle zu erkennen. Durch ein Felslabyrinth und an kleineren Tümpeln vorbei erreichen wir bald den Gipfel des Muttjöchle. Hier erlauben wir uns eine längere Rast. Mehr als 1100 Meter unter unseren Füssen funkeln die Autos in der Sonne auf dem Parkplatz der Bergbahn. Im Nordosten scheint die Bergstation der Sonnenkopfbahn zum greifen nahe. Es ist unser nächstes Ziel und wird denken, in wenigen Minuten dort zu sein. Aber der Pfad durch die bunte, herbstliche Moorlandschaft, mit grün bemoosten Felsbrocken und vielen kleinen Seen, streckt sich. Verdächtige Stille herrscht um die Bergstation am Sonnenkopf. Die Sommersaison ist bereits zu Ende. Über ein kühles Radler hätten wir uns zwar gefreut aber so geniessen wir die Ruhe. Von nun an geht's bergab (nicht mit der Stimmung). Auf einem breiten Schotterweg verlieren wir langsam an Höhe und haben stets die schneebedeckten Gipfel der Eisentaler Spitzen vor Augen. An der Oberen Wasserstubenalpe macht der Weg einen Bogen um 180 Grad, so dass wir jetzt den Gipfel des Muttjöchle vor Augen haben. Weiter geht's es auf dem breiten Schotterweg in Richtung Süden, durch das flach abfallende Wasserstubeltal. Im unteren Abschnitt des Tals bieten sich kleinere Abkürzungen über schmale Pfade durch den dichten Wald an. Sie münden direkt über dem Gasthaus Fellimännle, das leider schon im Schatten des Silbertals liegt. Deshalb fällt unsere Pause hier etwas kürzer aus. Durch das Silbertal wandern wir entlang der wilden Litz westwärts in Richtung Innertal. Sehr deutlich sind am Flussufer der Litz noch die Spuren des letzten grossen Unwetters zu erkennen. Ufernahe Wegstrecken sind weggeschwemmt worden und Berge von Treibholz türmen sich im und am Flussbett. Im Schatten der Berge erreichen wir den Parkplatz an der Seilbahnstation, während die Gipfel über unseren Köpfen immer noch von der Sonne angestrahlt werden.

Blick ins Rätikon
Bild 1: Blick ins Rätikon
Kirchliwald
Bild 2: Kirchliwald
Kirchliwald
Bild 3: Kirchliwald
toter Baum
Bild 4: toter Baum
Lechquellengebirge
Bild 5: Lechquellengebirge
Rote Wand
Bild 6: Rote Wand (2704m)
Scheidboden
Bild 7: Scheidboden (1901m)
Lechquellengebirge
Bild 8: Lechquellengebirge
Gegenlicht
Bild 9: Gegenlicht
Blick Richtung Rheintal
Bild 10: Blick Richtung Rheintal
Silbertal und Rätikon
Bild 11: Silbertal und Rätikon
Geröll
Bild 12: Geröll
Blick ins Rätikon
Bild 13: Blick ins Rätikon
Bergsee
Bild 14: Bergsee
Mittagstein
Bild 15: Mittagstein (2035m)
Flexenstrasse, Roggspitze, Valluga
Bild 16: Flexenstrasse, Roggspitze, Valluga
Innertal
Bild 17: Innertal
Itonskopf
Bild 18: Itonskopf (2089m)
Muttjöchle
Bild 19: Muttjöchle (2074m)
Rote Wand
Bild 20: Rote Wand
Muttjöchle
Bild 21: Muttjöchle
Lechquellengebirge
Bild 22: Lechquellengebirge
Blick Richtung Bettleralm
Bild 23: Blick Richtung Bettleralm
Bergstation Sonnenkopfbahn
Bild 24: Bergstation Sonnenkopfbahn
Sonnenkopf
Bild 25: Sonnenkopf (2273m)
Bergsee
Bild 26: Bergsee
Lechquellengebirge
Bild 27: Lechquellengebirge
Bergsee
Bild 28: Bergsee
Wildwechsel am Sonnenkopf
Bild 29: Wildwechsel am Sonnenkopf
Muttjöchle
Bild 30: Muttjöchle
Wasserstubental
Bild 31: Wasserstubental
Wasserstubental
Bild 32: Wasserstubental
Wasserstubental
Bild 33: Wasserstubental
Wasserstubental
Bild 34: Wasserstubental
Itonskopf
Bild 35: Itonskopf
Muttjöchle
Bild 36: Muttjöchle
Pfad über Gasth. Fellimännle
Bild 37: Pfad über Gasth. Fellimännle
Teufelsbachwasserfall
Bild 38: Teufelsbachwasserfall
Silbertaler Lobspitze
Bild 39: Silbertaler Lobspitze (2605m)
Kristbergbahn
Bild 40: Kristbergbahn
vorherige Wanderung Di. 11.10.2005, 5-Seen-Wanderung Übersicht nachfolgende Wanderung Do. 27.10.2005, Rigi-Kulm