nachfolgende Wanderung
Thurmündung
Übersicht nachfolgende Wanderung
Bischofszell
Rorschacherberg

Route: Rorschach Hafen - Loch Autobahn - Eschlen - Abzweig Alpenau - Koblen - St. Annaschloss - Autobahn - Mariaberg - Hafen

Gehzeit: ca. 3:00 h
Rorschach Hafen - Loch Autobahn ... 0:50 h
Loch Autobahn - Eschlen ... 0:20 h
Eschlen - Abzweig Alpenau ... 0:20 h
Abzweig Alpenau - Koblen ... 0:10 h
Koblen - St. Annaschloss ... 0:20 h
St. Annaschloss - Autobahn ... 0:10 h
Autobahn - Mariaberg ... 0:35 h
Mariaberg - Hafen ... 0:15 h

Höhendifferenz: ca. 330m

Distanz: ca. 9km






Am Hafen von Rorschach stehen etliche Parkplätze zur Verfügung, mit Parkautomaten wie im Parkhaus. Man bezahlt also am Ende der Parkzeit die tatsächliche Parkdauer. Eine Tageskarte kostet fünf Schweizerfranken.

An der Uferpromenade ist an einem Werktag in der Vorsaison relativ wenig los. Das mag im Sommer etwas anders aussehen, wenn man vom Angebot an gastronomischen Einrichtungen ausgeht. Entlang der Uferpromenade, einer Parklandschaft mit alten Bäumen, läuft man zwischen Seeufer und Bahnlinie etwa vierhundert Meter bis zum Bahnsteig.

Am Bahnsteig überquert man die Gleise stadteinwärts. Ein Wanderwegweiser am Strassenrand zeigt neben vielen Zielen auch den Ortsteil Loch mit einer Gehzeit von 30 min an. Viele Strassen führen nun vom Seeufer weg in die Stadt hinein in Richtung Norden, eine davon verläuft über den Markzplatz.

Nach etwa sechshundert Metern kreuzt die Stasse in einem Linksbogen die Bahnlinie und verläuft zwischen alten Fabrikgebäuden hindurch bergauf, bis sie einen halben Kilometer weiter an einen Kreisel stösst, in dem eine kleine Pyramide aufgebaut ist.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Kreisels steigt die Strasse steiler an. Schon nach wenigen Metern zweigt nach links ein Schotterweg ab, der ebenfalls nach oben führt. Auf diesem Schotterweg steigt man zwischen Hecken und Obstbäumen etwa 400 Meter hinauf. An einem moderneren Wohnblock vorbei stösst man an die Schallschutzwand der Autobahn.

Der Schallschutzwand folgt man zweihundert Meter Richtung Westen und wechselt durch eine Unterführung auf die andere Seite der Autobahn. In einem ansteigenden Linksbogen verlässt man am Strassenrand die Autobahn und stösst nach wenigen Metern an einen Wanderwegweiser, der Eschlen mit einer Gehzeit von 25 Min. anzeigt-

Der Wanderweg zweigt jetzt nach rechts von der Strasse ab. Am Waldrand, in der Nähe eines kleinen Tobels steigt ein Wirtschaftsweg steil an. Immer wieder bietet sich ein kurzer Abstecher zum Tobel im Wald an. Beim zurück Schauen sieht man über den Wiesen die Hausspitzen von Rorschach, den Bodensee und das gegenüberliegende Seeufer.

Fast einhundertfünfzig Höhenmeter steigt man auf einer Distanz von einem Kilometer bis zu den Häusern von Eschlen an. Bei den Häusern von Eschlen betritt man wieder Asphalt. Das ändert sich auch nicht mehr so schnell.

Im Kern von Eschlen findet man eine offene Vitrine, in der dekorativer Haus- und Gartenschmuck zum Verkauf angeboten wird. Auch Kurse zur Erstellung solchen Schmucks werden angeboten, zu erfahren auf der Homepage www.schlichtundschoen.ch.

Ein Wanderwegweise zeigt das nächste Etappenziel Koblen an. Der Weg führt auch zum Fünfländerblick. Bergwärts verlässt man Eschlen auf einem kaum befahrenen Asphaltsträsschen, währen der Blick über die Häuser von Eschlen und den Bodensee mit jedem Schritt noch besser wird.

Das Strässchen macht einen weiten Linksbogen und passiert nach etwa siebenhundert Metern die Häuser von Leh. Von hier verläuft es auf einer Höhenlinie weiter nach Osten. Die Umgebung der älteren Häuschen wirkt sehr gepflegt und die Aussicht in Richtung Rorschach und Bodensee ist berauschend.

Kurvig schlängelt sich das Asphaltsträsschen weitere siebenhundert Meter ostwärts, macht dann in einem schattigen Waldstück einen Linksbogen um einhundertachtzig Grad und kreuzt dabei einen Tobel, in dem ein Bach hinunter fliesst.

Zweihundert Meter verläuft nun das Strässchen bis zu den Häusern von Koblen bergab, macht dort einen Rechtsbogen und erreicht nach weiteren dreihundert Metern Hasenhus. Ein Wanderwegweiser zeigt nun das nächste Etappenziel Mariaberg in Richtung eines Schotterweges nach Norden an.

Mit einem herrlichen Tiefblick auf Rorschach steigt man den Wirtschaftsweg ab, bis nach etwas mehr als einhundert Metern nach links ein schmaler Pfad durchs Gestrüpp einen weiten Linksbogen des Wirtschaftsweges abkürzt. Der schmale und ausgetretene Pfad in Bachnähe mündet nach zweihundert Metern wieder in den Wirtschaftsweg.

Am Wanderwegweiser und Weggabelung in weiteren zweihundert Metern Entfernung wendet man sich talwärts Richtung Mariaberg und erkennt nach einhundert Metern durch die Baumlücken bereits das St. Annaschloss. Der Wanderweg mündet in ein Asphaltsträsschen, auf dessen anderen Seite die alten Mauern des Schlosses in die Höhe ragen.

Rechts vom alten Schloss zweigt nach unten ein Waldweg vom Asphaltsträsschen ab. Auf einer Tafel mit ausführlichen Beschreibungen zum Schloss ist der Weg auch als Schlösserrundweg bezeichnet. Im Wald läuft man nun einen halben Kilometer bis zum Rand der Autobahn hinab und wechselt dort durch eine Unterführung die Seite der Autobahn.

Weiter folgt man dem Asphaltsträsschen auf Rorschacherberg zu und kreuzt nach eine Linksbogen nach vierhundert Metern bei den ersten Häusern von Rorschacherberg die Goldacherstrasse. Auf einem Wanderwegweiser ist Mariaberg mit einer Gehzeit von 15 min angeschrieben. Vorbei an noblen, alten Häusen läuft man einhundert Meter durch den Ortsteil Paradies bis zur Patasiesstrasse.

Von der Paradiesstrasse zweigt der Wanderweg nach weniger als einhundert Metern rechts auf das Gelände von Mariaberg ab, einem ehemaligen Kloster, in dem heute eine Pädagogische Hochschule untergebracht ist. An einem Schuppen vorbei, steuert man direkt die Mauern des Klosters an. Kurz vor den Mauern macht der Weg einen Rechtsbogen. Im Bogen zweigt man nach links einen schaleren Wirtschaftsweg ab. Die Abzweigung ist nicht beschildert.

Auf dem Wirtschaftsweg gelangt man nach etwas mehr als einhundert Metern an den Haupteingang des Klosters. Dem Stässchen, das genau auf den Eingang des Klosters zu führt, folgt man stadteinwärts und kreuzt nach einem halben Kilometer die Bahnlinie. Der offizielle Wanderweg ist weiter geradeaus beschildert, bis zum Hafen

Alternativ kann man direkt nach dem Bahnübergang einen nicht beschilderten Weg nach rechts abbiegen und einhundert Meter an der Bahnlinie entlang laufen. Nach einem Linksboge mündet der Weg in eine Strasse. Rechterhand sieht man schon die Kolumbanskirche. Bei der Kirche macht die Strasse einen Linksbogen und mündet in die Hauptstrasse.

Wegen einer weiteren Bahnlinie kommt man von der Hauptstrasse nicht jederzeit an die Uferpromenade. Deshalb läuft man an der Hauptstrasse etwa einhundert Meter in Richtung Osten und kann dort die Bahngleise queren, um zum Parkplatz am Ufer des Bodensees zu gelangen.
Hafen Rorschach
Bild 1: Hafen Rorschach
Siddhartha Buddha Lounge
Bild 2: Siddhartha Buddha Lounge
Blick Richtung Arbon
Bild 3: Blick Richtung Arbon
Grünanlage am Hafen
Bild 4: Grünanlage am Hafen
Alte Bäume
Bild 5: Alte Bäume
Alte Bäume
Bild 6: Alte Bäume
Konzertmuschel
Bild 7: Konzertmuschel
Uferpromenade
Bild 8: Uferpromenade
Alpen und Würth Haus
Bild 9: Alpen und Würth Haus
Segelboot am Bahnhof
Bild 10: Segelboot am Bahnhof
Kornhaus
Bild 11: Kornhaus
Bahnsteig am Hafen
Bild 12: Bahnsteig am Hafen
Kornhaus
Bild 13: Kornhaus
Marktplatz
Bild 14: Marktplatz
Marktplatz
Bild 15: Marktplatz
Haus an der Feldmühlestrasse
Bild 16: Haus an der Feldmühlestrasse
Haus an der Feldmühlestrasse
Bild 17: Haus an der Feldmühlestrasse
Kunstwerk
Bild 18: Kunstwerk
Evangelische Kirche
Bild 19: Evangelische Kirche
Evangelische Kirche
Bild 20: Evangelische Kirche
Graffiti
Bild 21: Graffiti
Graffiti an Fabrikmauer
Bild 22: Graffiti an Fabrikmauer
Fachwerkhaus
Bild 23: Fachwerkhaus
Gartenzaun
Bild 24: Gartenzaun
junges Farn
Bild 25: junges Farn
Pyramide auf Kreisel
Bild 26: Pyramide auf Kreisel
blühender Obstbaum
Bild 27: blühender Obstbaum
Wildensteinsträsschen
Bild 28: Wildensteinsträsschen
Häuser an der Lochstrasse
Bild 29: Häuser an der Lochstrasse
Ostereier
Bild 30: Ostereier
Blick von Loch zum Bodensee
Bild 31: Blick von Loch zum Bodensee
Blick über die Hausdächer
Bild 32: Blick über die Hausdächer
Hauser an der Autobahn
Bild 33: Hauser an der Autobahn
Tobel am Eschlensträsschen
Bild 34: Tobel am Eschlensträsschen
Tobel am Eschlensträsschen
Bild 35: Tobel am Eschlensträsschen
Hirschzungenfarn
Bild 36: Hirschzungenfarn
Hochhäuser in Rorschach
Bild 37: Hochhäuser in Rorschach
Hahnenfusswiese
Bild 38: Hahnenfusswiese
Eschlensträsschen
Bild 39: Eschlensträsschen
Eschlensträsschen
Bild 40: Eschlensträsschen
Alpenau und Schneereste
Bild 41: Alpenau und Schneereste
Bauernhof in Eschlen
Bild 42: Bauernhof in Eschlen
Bauernhof in Eschlen
Bild 43: Bauernhof in Eschlen
Hofladen
Bild 44: Hofladen
Dekoration
Bild 45: Dekoration
Dekoration
Bild 46: Dekoration
Eschlen
Bild 47: Eschlen
Blick zum Schweizer Bodenseeufer
Bild 48: Blick zum Schweizer Bodenseeufer
Häuser von Rorschach
Bild 49: Häuser von Rorschach
Blick zum Schweizer Bodenseeufer
Bild 50: Blick zum Schweizer Bodenseeufer
Baumblüte und Schneereste
Bild 51: Baumblüte und Schneereste
Blick zum Schweizer Bodenseeufer
Bild 52: Blick zum Schweizer Bodenseeufer
Alpenau
Bild 53: Alpenau
Haus in Leh
Bild 54: Haus in Leh
Hofeinfahrt mit Seesicht
Bild 55: Hofeinfahrt mit Seesicht
Haus in Leh
Bild 56: Haus in Leh
Rorschach und Bodensee
Bild 57: Rorschach und Bodensee
Katzen
Bild 58: Katzen
Katzen
Bild 59: Katzen
Enten
Bild 60: Enten
Enten
Bild 61: Enten
Blick zum Schweizer Bodenseeufer
Bild 62: Blick zum Schweizer Bodenseeufer
Blüten und Seesicht
Bild 63: Blüten und Seesicht
Blick zum Schweizer Bodenseeufer
Bild 64: Blick zum Schweizer Bodenseeufer
Rorschach von oben
Bild 65: Rorschach von oben
Baumblüte und Schneereste
Bild 66: Baumblüte und Schneereste
Haus an der Lehstrass mit Seesicht
Bild 67: Haus an der Lehstrass mit Seesicht
Lehstrasse
Bild 68: Lehstrasse
Lehstrasse
Bild 69: Lehstrasse
kleiner Wasserfall
Bild 70: kleiner Wasserfall
Blüten überm Schnee
Bild 71: Blüten überm Schnee
Lehstrasse
Bild 72: Lehstrasse
Blick auf Rorschach
Bild 73: Blick auf Rorschach
Romanshorn, Arbon, Rorschach
Bild 74: Romanshorn, Arbon, Rorschach
Blick zum Schweizer Bodenseeufer
Bild 75: Blick zum Schweizer Bodenseeufer
Rorschach und Bodensee
Bild 76: Rorschach und Bodensee
Abzweigung von der Hasenhusstrasse
Bild 77: Abzweigung von der Hasenhusstrasse
Pfad unter Hasenhus
Bild 78: Pfad unter Hasenhus
Pfad mit Fernsicht
Bild 79: Pfad mit Fernsicht
Buchenkeimlinge
Bild 80: Buchenkeimlinge
Wanderweg zum Fünfländerblick
Bild 81: Wanderweg zum Fünfländerblick
Tobel und St. Annaschloss
Bild 82: Tobel und St. Annaschloss
Weg zum St. Annaschloss
Bild 83: Weg zum St. Annaschloss
St. Annaschloss
Bild 84: St. Annaschloss
St. Annaschloss
Bild 85: St. Annaschloss
St. Annaschloss
Bild 86: St. Annaschloss
St. Annaschloss
Bild 87: St. Annaschloss
St. Annaschloss
Bild 88: St. Annaschloss
St. Annaschlossweg
Bild 89: St. Annaschlossweg
Autobahn
Bild 90: Autobahn
Graffiti
Bild 91: Graffiti
Rorschach und Bodensee
Bild 92: Rorschach und Bodensee
Blick auf den Bodensee
Bild 93: Blick auf den Bodensee
Rorschach und Bodensee
Bild 94: Rorschach und Bodensee
Rorschach und Bodensee
Bild 95: Rorschach und Bodensee
Rorschach und Bodensee
Bild 96: Rorschach und Bodensee
Rorschach und Bodensee
Bild 97: Rorschach und Bodensee
Pusteblumen
Bild 98: Pusteblumen
Haus an der Goldacherstrasse
Bild 99: Haus an der Goldacherstrasse
Haus in der Schützenstrasse
Bild 100: Haus in der Schützenstrasse
PHSG Mariaberg
Bild 101: PHSG Mariaberg
PHSG Mariaberg
Bild 102: PHSG Mariaberg
Haus bei Mariaberg
Bild 103: Haus bei Mariaberg
Evangelische Kirche
Bild 104: Evangelische Kirche
PHSG Mariaberg
Bild 105: PHSG Mariaberg
PHSG Mariaberg
Bild 106: PHSG Mariaberg
Herz-Jesu-Kirche
Bild 107: Herz-Jesu-Kirche
Herz-Jesu-Kirche
Bild 108: Herz-Jesu-Kirche
Kolumbanskirche
Bild 109: Kolumbanskirche
Seeblick am Hafen
Bild 110: Seeblick am Hafen
Segelboot und Deutsches Bodenseeufer
Bild 111: Segelboot und Deutsches Bodenseeufer
nachfolgende Wanderung
Thurmündung
Übersicht nachfolgende Wanderung
Bischofszell