nachfolgende Wanderung
Insel Reichenau, Mittel- und Niederzell
Übersicht nachfolgende Wanderung
Eriskircher Ried
Rund um den Konstanzer Lorettowald

Route: Konzil - Seestrasse - Bodensee Therme - Strandbad Hörnle - Fährhafen - Jugendherberge - Lorettowald - Seestrasse - Marktstätte

Gehzeit: ca. 3:30 h
Konzil - Seestrasse ... 0:20 h
Seestrasse - Bodensee Therme ... 0:35 h
Bodensee Therme - Strandbad Hörnle ... 0:20 h
Strandbad Hörnle - Fährhafen ... 0:30 h
Fährhafen - Jugendherberge ... 0:30 h
Jugendherberge - Lorettowald ... 0:30 h
Lorettowald - Seestrasse ... 0:20 h
Seestrasse - Marktstätte ... 0:25 h

Höhendifferenz: ca. 70m

Distanz: ca. 15km






Vom Konzilgebäude aus folgt man der Bahnlinie nordwärts in Richtung Rhein. Alternativ kann man auch direkt am Ufer entlang den Stadtgarten umgehen. Am kleinen Kanal, der das Inselhotel zum Inselhotel macht, treffen sich die beiden Wege wieder.

Zwischen Kanal und Eisenbahn führt der Fussweg zur alten Rheinbrücke, auf der ihn ebenfalls die Bahngleise von der Strasse trennt. Von hier aus sieht man besonders schön die herrschaftlichen Wohnhäuser, die überwiegend im Jugendstil erbaut, ein harmonisch geschlossenes Ensemble bilden.

Vom Brückenende folgt man dem Ufer in Richtung Osten. Schon nach wenigen Hundert Metern endet für PKWs die Seestrasse, aber für Radfahrer und Fussgänger setzen sich voneinander getrennte Wege entlang des Ufers fort.

Vorbei an einem Hexenhäuschen, dem Hotel Barleben, passiert man das Konstanzer Spielkasino und später einen Jachthafen, dem die bunt bemalte Villa Prym gegenüber liegt. In ihr ist oder war der Studiengang Kommunikations-Design untergebracht.

Dann endet die Seestrasse, doch ein Fussweg führt weiter am Ufer entlang. Eine grosse Wohnanlage ganz in Ufernähe bietet Senioren eine Wohnstätte, um sie sie von so manchen Touristen beneidet werden könnten.

Während des folgenden Kilometers wird die Silhouette der Konstanz Altstadt über dem Konstanzer Trichter stetig kleiner. Nach einer Linkskurve erscheint das moderne Gebäude der Bodensee Therme. Ein paar Meter weiter spiegelt Schloss Seeheim in einem kleinen Teich, der das Schloss vom Fussweg trennt.

Im Sommer beherbergt das Schloss eine Gartenterrasse. Um zum Eingang des Schlosses zu gelangen, folgt man dem Weg zwischen Bodensee Therme und Schloss hindurch, an einigen Tennisplätzen vorbei, bis zur Zufahrtsstrasse des Parkplatzes vom Strandbad Hörnle, und stösst so auf der seeabgewandten Seite durch einen Schlossgarten zum Eingang.

Zurück am Seeufer geht es über die Liegewiesen des Strandbad Hörnle in einem weiteren Linksbogen bis hin zum Waldrand des Lorettowaldes. Ab dort durchquert der Emanuel-von-Bodman-Weg nordwärts in Ufernähe den Lorettowald bis zum Wasserwerk und im freien Gelände weiter bis zu den ersten Häusern des Stadtteils Staad.

Hinter einer Häuserreihe mit direktem Seezugang stösst man nach wenigen Hundert Metern auf die Fischerstrasse, die direkt zum Jachthafen von Staad hinunter führt. Durch einen begehbaren Steg ist dieser vom Hafen der Autofähre Konstanz – Meersburg getrennt.

Auch auf der Nordseite des Fährhafens liegen einige Privatgrundstücke direkt am See, so dass man zunächst etwa 300 Meter am Strassenrand Richtung Allmansdorf (westwärts) laufen muss. Dann zweigt rechts nach Norden die Hoheneggstrasse ab. Sie führt an der Brauerei Ruppaner vorbei zum Stadtteil Egg.

Will man zur Jugendherberge, verlässt man die Hoheneggstrasse nach 200 Meter beim letzten Haus auf der linken Seite. Vermutlich wegen Sturmschäden ist der schmale Pfad am Anfang gesperrt. Auf eigene Gefahr kann die Absperrung aber linkerhand umgangen werden.

Seeseitig schon fast ausgesetzt steigt der Pfad an und passiert nach ungefähr einem halben Kilometer einen Friedhof. Zwischen Wald und Friedhofhecke verläuft ein schmaler Pfad direkt bis zum Gebäude und Turm (ehem. Wasserturm) der Jugendherberge. Im Turm sind die Übernachtungsräume untergebracht. Leider ist der Turm nicht mehr wie früher frei zugänglich.

Am Juhe-Parkplatz vorbei geht man nun in Richtung Süden die Strasse Zur Allmannshöhe hinunter und quert nach 350 Metern die Mainaustrasse. Weiter läuft man in ländlicher Umgebung, auf einem breiten Fussweg durch die Wiesen, auf die Neubausiedlung Jungerhalde zu.

Südlich umgeht man die Jungerhalde über die Bettengasse oder den Peter-Rosegger-Weg und gelangt dann wieder auf eine Grünfläche. Entlang eines Baches quert man nach einem Linksbogen in einem halben Kilometer Entfernung noch einmal die Mainaustrasse und folgt auf der anderen Seite etwa 200 Meter der Hermann-von-Vicari-Strasse.

Dann geht es auf der rechten Seite in den Lorettowald hinein. An einem Baum ist das Symbol des Jacobweges zu sehen. Südwärts stösst man nach einigen Hundert Metern auf die ersten Häuser des Musikerviertels. Im Zickzack (rechts-links-rechts-links) folgt man den Strässchen bis zur Seestrasse am Ufer des Konstanzer Trichter.

Über die Seestrasse erreicht man westwärts nach einem Kilometer die Rheinbrücke, über die man linkerhand zur Altstadt von Konstanz kommt. Die andere Seite der Rheinbrücke ist für Radfahrer reserviert. Beim Konzil überquert man die Strasse und gelangt über den Fischmarkt zur Marktstätte.
Konzil
Bild 1: Konzil
Kanal Inselhotel
Bild 2: Kanal Inselhotel
Seestrasse
Bild 3: Seestrasse
Seestrasse
Bild 4: Seestrasse
Seestrasse
Bild 5: Seestrasse
Hotel Barleben
Bild 6: Hotel Barleben
Spielcasino
Bild 7: Spielcasino
Uferpromenade
Bild 8: Uferpromenade
Villa Prym
Bild 9: Villa Prym
Uferweg
Bild 10: Uferweg
Blick Richtung Konstanz
Bild 11: Blick Richtung Konstanz
Alt und Neu
Bild 12: Alt und Neu
Konstanzer Trichter
Bild 13: Konstanzer Trichter
Steinmännchen
Bild 14: Steinmännchen
Wolken
Bild 15: Wolken
Bodensee Therme
Bild 16: Bodensee Therme
Fenster zum See
Bild 17: Fenster zum See
Schloss Seeheim
Bild 18: Schloss Seeheim
Schloss Seeheim
Bild 19: Schloss Seeheim
Schloss Seeheim
Bild 20: Schloss Seeheim
Teich am Schloss Seeheim
Bild 21: Teich am Schloss Seeheim
Teich am Schloss Seeheim
Bild 22: Teich am Schloss Seeheim
Schloss Seeheim
Bild 23: Schloss Seeheim
Blick Richtung Meersburg
Bild 24: Blick Richtung Meersburg
Uferweg
Bild 25: Uferweg
Blick Richtung Meersburg
Bild 26: Blick Richtung Meersburg
Uferweg
Bild 27: Uferweg
Blick Richtung Meersburg
Bild 28: Blick Richtung Meersburg
Bodenseeufer
Bild 29: Bodenseeufer
Anwesen in Staat
Bild 30: Anwesen in Staat
Am Fährhafen
Bild 31: Am Fährhafen
Märzenbecher
Bild 32: Märzenbecher
Uferweg
Bild 33: Uferweg
Jugendherberge Otto Moericke Turm
Bild 34: Jugendherberge Otto Moericke Turm
Jugendherberge Otto Moericke Turm
Bild 35: Jugendherberge Otto Moericke Turm
Nördlich von Jungerhalde
Bild 36: Nördlich von Jungerhalde
Paralell zur Mainaustrasse
Bild 37: Paralell zur Mainaustrasse
Im Lorettowald
Bild 38: Im Lorettowald
Markierung Jacobsweg
Bild 39: Markierung Jacobsweg
Abendstimmung
Bild 40: Abendstimmung
Abendstimmung
Bild 41: Abendstimmung
Abendstimmung
Bild 42: Abendstimmung
Konstanzer Trichter und Alpensicht
Bild 43: Konstanzer Trichter und Alpensicht
Kanal Inselhotel
Bild 44: Kanal Inselhotel
nachfolgende Wanderung
Insel Reichenau, Mittel- und Niederzell
Übersicht nachfolgende Wanderung
Eriskircher Ried