vorherige Wanderung
Wolkensteinerberg - Klingenbachschlucht
Übersicht nachfolgende Wanderung
Hohenhewen
Randen - Jakobsfelsen

Route: Merishausen - Gräte - Bohl - Rütte - Beisental - Gmaafeld - Jakobsfelsen - Gmaafeld - Chörblitobel - Merishausen

Gehzeit: ca. 3:00 h
Merishausen - Gräte ... 0:25 h
Gräte - Bohl ... 0:45 h
Bohl - Rütte ... 0:20 h
Rütte - Beisental ... 0:20 h
Beisental - Gmaafeld ... 0:15 h
Gmaafeld - Jakobsfelsen ... 0:15 h
Jakobsfelsen - Gmaafeld ... 0:10 h
Gmaafeld - Chörblitobel ... 0:10 h
Chörblitobel - Merishausen ... 0:20 h

Höhendifferenz: ca. 590m

Distanz: ca. 13km






Fährt man von Schaffhausen nicht die Schnellstrasse, sondern die schmale Landstrasse nach Merishausen, biegt man am Ortseingang von Merishausen rechts ab und kommt so zur Unterführung der Schnellstrasse. Hier besteht für wenige Autos am Strassenrand eine Abstellmöglichkeit.

Nach hundertfünfzig Metern zweigt nach links ein Wirtschaftsweg ab. Auf dem läuft man am Schiessplatz vorbei und nähert sich der Schnellstrasse. Kurze Zeit hat man die Kirche von Merishausen und einige bewaldete Hügel des Randen vor Augen.

Nach knapp vierhundert Metern zweigt nach rechts ein Wirtschaftsweg ab. Auf diesem steigt man in einem Linksbogen bis zum Waldrand hinauf, bis linkerhand wieder ein Pfad abzweigt. Dem Pfad folgend, ist etwas Aufmerksamkeit erforderlich, damit man den Abzweig des schmalen Pfades auf der rechten Seite zur Gräte nicht übersieht.

Eine viertel Stunde lang steigt der Pfad steil durch den Laubwald an. Eine Wiese auf einer grossen Lichtung ist leider abgemäht. Hier soll es zur Blütezeit viele Orchideen zu bewundern geben. Nur im Randbereich stehen die Grashalme noch. Die Blumen, die dort noch stehen, locken unzählige Schmetterlinge an.

Ein Waldweg führt in wenigen Minuten zu einem Grat, der exakt die Grenzlinie zwischen Schweiz und Deutschlang markiert. Der schmale Gratweg, im Schatten der Bäume, verbindet die vielen Grenzsteine, die alle paar Meter anzutreffen sind.

Nach einer guten viertel Stunde flacht der Grat ab und in einem Rechtsbogen krümmt sich ein Wirtschaftsweg um die Anhöhe Bohl. Daher hat der Bohlweg seinen Namen. Ein Wanderwegweiser zeigt die Richtung zum Jakobsfelsen an, das mach neugierig. Es ist ein deutscher Wanderwegweiser.

Auf Waldwegen, immer dem Wanderwegweiser Richtung Jakobsfelsen folgend, sind in der nächsten halben Stunde die Namen Rütteweg und Kohlrütteweg zu lesen. Ein typisch Schweizer Wanderwegweiser deutet an, dass die Landesgrenze wieder überschritten wurde. Die Aufschrift „Wanderweg“ hilft nicht wirklich, die richtige Entscheidung zu treffen.

An einem Wasserreservoir vorbei, abwärts in Richtung Südosten, gibt es am Waldrand an einem Busch duzende von Schmetterlingen zu fotografieren. Der ausführlicher Wanderwegweiser an der benachbarten Wegkreuzung bei Gmaafeld, aufgestellt von www.schaffhauser-wanderwege.ch, zeigt zum Jakobsfelsen eine Gehzeit von 15 Minuten an, zurück am Wasserreservoir vorbei und dann links.

Ein schmaler Waldpfad und ein paar künstlich angelegte Stufen hinunter, dann steht er da, der Jakobsfelsen. Ein freistehender Felsturm, mehrere Stockwerke hoch, kann über eine steile Eisentreppe bestiegen werden. Auf der wenige Quadratmeter grossen Gipfelplattform schützt rundum ein Geländer vor dem Herunterstürzen. Die Sicht reicht höchsten auf die bewaldeten Höhen des Randen, der Rest ist durch die umgebenen Baumgipfel verdeckt.

Zurück bei den Schmetterlingen gibt es noch mal einen Fotostopp, wenn die Schmetterlinge schon mal so nahe an sich ran lassen. Nach Merishausen geht es jetzt nicht über den Wirtschaftsweg, sondern über einen unscheinbaren Wiesenpfad in Richtung Südwesten. Nach zweihundert Metern mündet der Wiesenpfad in ein Asphaltsträsschen, auf dem man durch den Chörblitobel mehr als einen Kilometer zur Unterführung der Schnellstrasse hinunter läuft.

Sehr zu empfehlen ist eine Einkehr in der Rabenscheune am Ortsrand von Wiechs, die mit dem Auto in wenigen Minuten erreichbar ist.
Schützenhaus Merishausen
Bild 1: Schützenhaus Merishausen
Kornfeld
Bild 2: Kornfeld
Wirtschaftsweg beim Schützenhaus
Bild 3: Wirtschaftsweg beim Schützenhaus
Blick Tichtung Meiringen
Bild 4: Blick Tichtung Meiringen
Verbotstafel
Bild 5: Verbotstafel
Blüten
Bild 6: Blüten
Merishusertal
Bild 7: Merishusertal
Pfad zur Gräte
Bild 8: Pfad zur Gräte
Kirche Von Merishausen
Bild 9: Kirche Von Merishausen
Gratweg
Bild 10: Gratweg
Lichtung auf der Gräte
Bild 11: Lichtung auf der Gräte
Lichtung auf der Gräte
Bild 12: Lichtung auf der Gräte
Glockenblume
Bild 13: Glockenblume
Glockenblume
Bild 14: Glockenblume
Glockenblume
Bild 15: Glockenblume
Grenzwald
Bild 16: Grenzwald
Grenzwald
Bild 17: Grenzwald
Grenzstein
Bild 18: Grenzstein
Grenzstein
Bild 19: Grenzstein
Gratweg
Bild 20: Gratweg
Gratweg
Bild 21: Gratweg
Bohlweg
Bild 22: Bohlweg
Bohlweg
Bild 23: Bohlweg
Wegweiser
Bild 24: Wegweiser
Kreuzung Gmaafeld
Bild 25: Kreuzung Gmaafeld
Schmetterling
Bild 26: Schmetterling
Schmetterling
Bild 27: Schmetterling
Schmetterlinge
Bild 28: Schmetterlinge
Schmetterlinge
Bild 29: Schmetterlinge
Schmetterling
Bild 30: Schmetterling
Schmetterling
Bild 31: Schmetterling
Schmetterling
Bild 32: Schmetterling
Wegweiser
Bild 33: Wegweiser
Jakobsfelsen
Bild 34: Jakobsfelsen
Jakobsfelsen
Bild 35: Jakobsfelsen
Jakobsfelsen
Bild 36: Jakobsfelsen
Jakobsfelsen
Bild 37: Jakobsfelsen
Jakobsfelsen
Bild 38: Jakobsfelsen
Jakobsfelsen
Bild 39: Jakobsfelsen
Jakobsfelsen
Bild 40: Jakobsfelsen
Schmetterling
Bild 41: Schmetterling
Schmetterlinge
Bild 42: Schmetterlinge
Schmetterlinge
Bild 43: Schmetterlinge
Schmetterling
Bild 44: Schmetterling
Schmetterling
Bild 45: Schmetterling
Blick auf Gräte
Bild 46: Blick auf Gräte
Blick auf Gräte
Bild 47: Blick auf Gräte
Kornfeld
Bild 48: Kornfeld
Kornfeld
Bild 49: Kornfeld
Kornfeld
Bild 50: Kornfeld
Gartenterrasse
Bild 51: Gartenterrasse
Kirchturm von Wiechs
Bild 52: Kirchturm von Wiechs
Rabenscheune
Bild 53: Rabenscheune
vorherige Wanderung
Wolkensteinerberg - Klingenbachschlucht
Übersicht nachfolgende Wanderung
Hohenhewen