nachfolgende Wanderung
Stein am Rhein - Klingenbachschlucht - Rheinufer
Übersicht nachfolgende Wanderung
Rund um den Hohentwiel
Mühlheim - Hintelestal - Kolbingen

Route: Mühlheim (Friedhof) - Birkenloch - Hintelestal - Ried - Eckersteig - Gelber Felsen - Wachtfelsen - Burghalde

Gehzeit: ca. 2;00 h
Friedhof - Birkenloch ... 0:30 h
Birkenloch - Ried ... 0:30 h
Riedl - Gelber Fels ... 0:20 h
Gelber Fels - Wachtfelsen ... 0:20 h
Wachtfelsen - Friedhof ... 0:20 h

Höhendifferenz: ca. 200m

Distanz: ca. 7km






Etwa 500 Meter nach dem Ortsausgang von Mühlheim in Richtung Kolbingen bei dem Sägewerk Mittlere Mühle rechts abbiegen. Am Friedhof besteht Parkmöglichkeit für Wanderer.
Ein asphaltiertes Strässchen verläuft auf einer Höhenlinie entlang der Wulfach. An den Bäumen in und an der Wulfach sind Biberspuren zu beobachten. Was Lothar nicht schaffte, schaffen die Bieber.
Das Tal ist sehr ruhig, nur Fussgänger, Radfahrer und ab und zu mal eine Eisenbahn. Nach etwa 2 km zweigt ein Pfad von dem Strässchen nach links ab und taucht bald in den Wald ein. Am Waldeingang viele Leberblümchen, danach Massen von Märzenbecher zwischen den kahlen Laubbäumen (jahrezzeitbedingt).
Der Pfad wird schmaler und steiler und das Tal enger, weiter obern durch Felsen. Etwa 1,5 km nach Taleingang an einer Kreuzung links Richtung Mühlheimer Höhle abbiegen. Der rechte Weg führt u.a. zur Kolbinger Höhle.
Durch den Wald auf einer Höhenlinie etwa 1 km bis zum Gelben Fels. Toller Tiefblick an der Felskante ins Donautal (ungesichert).
Einen knappen Kilometer an der Oberkante der Felsenhalde entlang, zuerst nach Westen, dann Richtung Norden, dann ein Asphaltsträsschen etwa 500 Meter bis unweit des Ortsrandes von Kolbingen.
Links weg vom Asphaltsträsschen führt ein steiler, steiniger Pfad ca. 300m abwärts durch die Burghalte bis zur Autostrasse Mühlheim - Kolbingen. Die Fortsetzung des Wanderweges auf der anderen Strassenseite ist leicht zu übersehen, muss wohl rechterhand sein. Noch etwas mehr als 500 Meter Richtung Süden bis zum Friedhof.
Biberspuren
Bild 1: Biberspuren
Wolken überm Donautal
Bild 2: Wolken überm Donautal
Eingang Hintelestal
Bild 3: Eingang Hintelestal
Wanderweg im Hintelestal
Bild 4: Wanderweg im Hintelestal
Märzenbecher (Leucojum vernum)
Bild 5: Märzenbecher (Leucojum vernum)
Seidelbast (Daphne mezereum)
Bild 6: Seidelbast (Daphne mezereum)
Märzenbecher
Bild 7: Märzenbecher
Moosbewuchs
Bild 8: Moosbewuchs
Pfad durchs Hintelestal
Bild 9: Pfad durchs Hintelestal
Pfad durchs Hintelestal
Bild 10: Pfad durchs Hintelestal
Pfad durchs Hintelestal
Bild 11: Pfad durchs Hintelestal
Pfad durchs Hintelestal
Bild 12: Pfad durchs Hintelestal
Pfad durchs Hintelestal
Bild 13: Pfad durchs Hintelestal
Pfad auf der Höhe
Bild 14: Pfad auf der Höhe
Huflatich (Tussilago farfara)
Bild 15: Huflatich (Tussilago farfara)
Leberblümchen (Hepatica nobilis)
Bild 16: Leberblümchen (Hepatica nobilis)
Wanderer
Bild 17: Wanderer
Pfad auf der Höhe
Bild 18: Pfad auf der Höhe
Laubwald ohne Blätter
Bild 19: Laubwald ohne Blätter
Wulfbach und Donau
Bild 20: Wulfbach und Donau
Friedhof Mühlheim und Mittlere Mühle
Bild 21: Friedhof Mühlheim und Mittlere Mühle
Mühlheim an der Donau
Bild 22: Mühlheim an der Donau
Blick vom Gelben Fels
Bild 23: Blick vom Gelben Fels
Leberblümchen
Bild 24: Leberblümchen
Sitzbank mit Aussicht
Bild 25: Sitzbank mit Aussicht
Exponierte Stelle
Bild 26: Exponierte Stelle
Wachtfelsen
Bild 27: Wachtfelsen
Wachtfelsen
Bild 28: Wachtfelsen
Sitzbank
Bild 29: Sitzbank
Fels und Kolbinger Kirche
Bild 30: Fels und Kolbinger Kirche
Burghalde
Bild 31: Burghalde
Mühlheim mit Schloss
Bild 32: Mühlheim mit Schloss
nachfolgende Wanderung
Stein am Rhein - Klingenbachschlucht - Rheinufer
Übersicht nachfolgende Wanderung
Rund um den Hohentwiel