vorherige Wanderung
Bohlinger Blattform
Übersicht nachfolgende Wanderung
Hohenstoffeln
Böhringer See und Lützelsee

Route: Böhringer See - Sauried - Lützelsee - Kampfrain - Böhringen - Böhringer See

Gehzeit: ca. 1:40 h
Böhringer See - Sauried ... 0:35 h
Sauried - Lützelsee ... 0:10 h
Lützelsee - Kampfrain ... 0:30 h
Kampfrain - Böhringen ... 0:10 h
Böhringen - Böhringer See ... 0:15 h

Höhendifferenz: ca. 50m

Distanz: ca. 6km






Im Norden von Böhringen führt die Hindenburgstrasse, ein schmales Einbahnsträsschen, direkt zum Böhringer See hin. Ausserhalb der Badesaison gibt es sehr viele Parkmöglichkeiten und alles umsonst. Viele Uferabschnitte sind privat und deshalb der Zugang durch Zäune versperrt. Durch das dichte Buschwerk ist nicht viel vom See zu sehen.

Am Eingangsgebäude der Badeanlage steht ein Tor offen. Möglicherweise kostet der Zutritt im Sommer Eintritt. Über eine grosse Liegewiese kann man bis zum Seeufer gelangen und zu den anderen, meist schilfbewachsenen Seeufern sehen. Mitten im See schwimmt eine Badeinsel und eine weitere liegt auf der Liegewiese.

Am Rande der Liegeweise führt ein Steg über ein kleines Bächlein zu einem Tor, durch das man zur Gaststätte und den Gebäuden des benachbarten Campingplatzes kommt. Vom See weg, läuft man auf den Campingplatz zu. Am grossen Parkplatz sind es nach rechts nur etwas mehr als zweihundert Meter bis zum Waldrand.

Der Weg gabelt sich am Wald in zwei Richtungen. Nach links beginnt ein Trimmdich-Pfad und leicht rechts ist durch den Wald ein Wanderweg markiert. Der Waldweg endet nach wenigen hundert Metern am Waldrand. Hinter den Wiesen ist eine Autostrasse zu sehen, die im Norden durch eine Unterführung die Autobahn kreuzt.

Über einen schwach ausgeprägten Wiesenpfad läuft man in einem weiten Rechtsbogen bis zur Autostrasse. Auf der gegenüber liegenden Seite der Autostrasse verläuft ein geteerter Fussweg bis zur Autobahnunterführung. Dort zeigt ein Wanderwegweiser u.a. nach links, in Richtung Litzelsee. Eine viertel Stunde folgt man dem Wirtschaftsweg, der zunächst parallel zur Autobahn verläuft, sich dann etwas südwestlich von der Autobahn entfernt. Die Autobahngeräusche bleiben trotzdem unüberhörbar.

Linkerhand ist durch das Dickicht ein See zu erahnen. Etwas weglos kann man sich bis ans Seeufer herantasten. Ein unscheinbarer Pfad folgt dem Seeufer, von einem Holzsteg zum anderen. Eventuell kann man südlich des Sees über einen Pfad den See verlassen. Ansonsten steigt man weglos nordwärts den Waldhang hinauf und erreicht wieder den Wirtschaftsweg.

An einer Wegkreuzung ist nach links an einem Baum eine gelbe Raute des Schwarzwaldvereins zu sehen. Diesem Weg folgend, stösst man nach zehn Minuten an den Waldrand, wo der Weg in den Trimmdich-Pfad mündet. In der Ferne sieht man den Kirchturm von Böhringen und bei guter Sicht am Horizont die Alpen.

Folgt man dem rechten Weg, liest man nach fünf Minuten auf einem Holzwegweiser die Aufschrift "Litzelseeweg". Drei Minuten später wird an einem Wanderwegweiser Böhringen mit einer Distanz von 1,4 km angezeigt. Ein paar Meter weiter erkennt man einen kleinen See hinter dichtem Buschwerk. Gleich daneben liegt der Wertholzplatz von Böhringen.

Nach einigen hundert Metern zweigt nach links ein Strässchen ab. Auf diesem Strässchen erreicht man nach einem Rechtsbogen eine Anlage von Schrebergärten. Zwischen den Gärten hindurch stösst man am Ende auf den Mühlbach. Entlang des Mühlbaches kann man Richtung Norden, dann ostwärts bis zum Fässleweg am Campingplatz laufen.

Als eine andere und etwas weitere Variante zum Campingplatz folgt man dem Mühlbach bis zu den ersten Häusern von Böhringen. Dort läuft man im Zickzack ostwärts durch die Siedlung, über Blumenweg, Widerholdstrasse und schliesslich nach links bis zum Böhringer See Bad.

Steg am Böhringer See
Bild 1: Steg am Böhringer See
Böhringer See
Bild 2: Böhringer See
Weg am  Böhringer See
Bild 3: Weg am Böhringer See
Herbstfarben
Bild 4: Herbstfarben
Liegewiese am  Böhringer See
Bild 5: Liegewiese am Böhringer See
Böhringer See
Bild 6: Böhringer See
Böhringer See
Bild 7: Böhringer See
Böhringer See
Bild 8: Böhringer See
Böhringer See
Bild 9: Böhringer See
Gebäude zum Campingplatz
Bild 10: Gebäude zum Campingplatz
Böhringer See
Bild 11: Böhringer See
Böhringer See
Bild 12: Böhringer See
Böhringer See
Bild 13: Böhringer See
Liegewiese am  Böhringer See
Bild 14: Liegewiese am Böhringer See
kostenfrei
Bild 15: kostenfrei
Waldweg zum Lützelsee
Bild 16: Waldweg zum Lützelsee
Habichtskraut
Bild 17: Habichtskraut
Weg am Bach
Bild 18: Weg am Bach
Pilz
Bild 19: Pilz
Pilz
Bild 20: Pilz
Steg am Lützelsee
Bild 21: Steg am Lützelsee
Steg am Lützelsee
Bild 22: Steg am Lützelsee
Steg am Lützelsee
Bild 23: Steg am Lützelsee
Lützelsee
Bild 24: Lützelsee
Lützelsee
Bild 25: Lützelsee
Porling
Bild 26: Porling
Waldweg
Bild 27: Waldweg
Seitling
Bild 28: Seitling
Waldweg
Bild 29: Waldweg
Kreuzung Waldweg - Trimmdich
Bild 30: Kreuzung Waldweg - Trimmdich
Blick Richtung Böhringen
Bild 31: Blick Richtung Böhringen
Kirchturm und Churfirsten
Bild 32: Kirchturm und Churfirsten
Litzelseeweg
Bild 33: Litzelseeweg
Litzelseeweg
Bild 34: Litzelseeweg
Baum verboten
Bild 35: Baum verboten
Blick Richtung Böhringen
Bild 36: Blick Richtung Böhringen
Churfirsten
Bild 37: Churfirsten
Mühlbach
Bild 38: Mühlbach
Mühlbach
Bild 39: Mühlbach
Mühlbach
Bild 40: Mühlbach
Hohentwiel
Bild 41: Hohentwiel
Liegewiese Böhringer See
Bild 42: Liegewiese Böhringer See
vorherige Wanderung
Bohlinger Blattform
Übersicht nachfolgende Wanderung
Hohenstoffeln