nachfolgende Wanderung
Wutach Schluchtensteig
Übersicht nachfolgende Wanderung
Gauchach - Wutach
Blumberg - Wutach

Route: Blumberg - Schleifenbachwasserfälle - Achdorf - Wutachbrücke Achdorf - Wutachbrücke Überachen - Aselfingen - Beim Kreuz - Achdorf - Fohlenstall - Blumberg

Gehzeit: ca. 3:30 h
Blumberg - Schleifenbachwasserfälle ... 0:15 h
Schleifenbachwasserfälle - Achdorf ... 0:35 h
Achdorf - Wutachbrücke Achdorf ... 0:10 h
Wutachbrücke Achdorf - Wutachbrücke Überachen ... 0:30 h
Wutachbrücke Überachen - Aselfingen ... 0:10 h
Aselfingen - Beim Kreuz ... 0:30 h
Beim Kreuz - Achdorf ... 0:25 h
Achdorf - Fohlenstall ... 0:35 h
Fohlenstall - Blumberg ... 0:20 h

Höhendifferenz: ca. 280m

Distanz: ca. 12km






Die Stadt Blumberg ist dabei, seine Ortsdurchfahrt zu sanieren. Dabei entstehen auch Parkbuchten am Strassenrand und Parkplätze, beispielweise an der Abzweigung in die Friedhofstrasse. Dort informiert auch eine grosse Tafel über den Schluchtensteig. Auf der Tafel ist zu sehen, dass der Schluchtenweg an den Schleifenbachfällen vorbei kommt.

Am Rande der Hauptstrasse läuft man zweihundertfünfzig Meter Richtung Westen (nächster Ort Achdorf), bis die Ortsdurchgangsstrasse eine Rechtskurve macht. Die Hauptstrasse geht geradeaus weiter, endet aber nach knapp zweihundert Metern vor dem letzten Haus in einer Sackgasse. Links, neben Garage und Holzlattenzaun zweigt ein Wiesenpfad ab. Ein unübersehbarer Holzwegweiser zeigt den "Schleifenbachweg zu den Wasserfällen" an.

Zwischen Zaun und Laubbäumen läuft man wenige Meter bis zum Waldrand, wo eine grosse Tafel über die Schleifenbachfälle und die Geologie der Umgebung informiert. Eine kleinere Tafel fordert Trittsicherheit, Schwindelfreiheit sowie festes Schuhwerk. Ein schmaler, kurvenreicher Pfad steigt ab hier durch den Wald steil ab. Und bald ist das Rauschen des Wassers zu vernehmen.

Schliesslich ist durch eine Baumlücke ein mehrere Meter hoher Wasserfall zu sehen. Eine überaus steile, beinahe senkrechte Treppe aus Eisengittern führt zum Grund des Mühlegrabens, durch den das Schleifenbächle fliesst. In der Online-Karte www.wanderreitkarte.de ist die Stelle mit der Bezeichnung "slippery" versehen. Im Anschluss an die Treppe führt ein Holzsteg auf die andere Bachseite.

Ein steiler Pfad steigt auf der anderen Seite des Mühlegrabens hinauf, durch eine Holztreppe im oberen Bereich unterstützt. Dann mündet der Pfad in einen Wirtschaftsweg. Eine Holztafel zeigt nach links Blumberg mit einer Distanz von 300m an. Unterschiedliche Karten zeigen rund um die Schleifenbachfälle sehr unterschiedliche oder gar keine Wege an.

Statt Richtung Blumberg läuft man nun den breiten Wirtschaftsweg nach Westen hinunter. Rechts des Weges ist ein Wasserrohr an dicken Drahtseilen befestigt die an kuriosen Betonpfeilern in V-Form aufgehängt sind. Etwa sechshundert Meter verläuft der Wirtschaftsweg durch den Wald und einen dreiviertel Kilometer durch grüne Wiesen, bis er schliesslich nahe Achdorf, nach Überquerung des Schleifenbächle, in die Kreisstrasse K 5747 mündet.

Eine Holztafel heisst einen Herzlich Willkommen im Wutachtal. Am Strassenrand läuft man nun etwa dreihundertfünfzig Meter in den Ort Achdorf hinein. Dort fällt vor allem das Haus Tibet auf, ein älteres Bauernhaus, dessen Scheune für den Wanderer offen steht. Auf einer Holztafel wird in 30, ein SB-Kühlschrank angekündigt, mit Getränke, Speck, Käse, Obst und Joghurt. Die Scheune wurde offensichtlich von einem Tibet-Liebhaber zum Wander-Rastplatz umgerüstet.

Auf der anderen Strassenseite hängt ein kleines Plakat an einem Geländer, mit der Aufschrift "Wahlfahrts-Kirche St. Roster". Die Pilger werden wohl den kleinen Tippfehler verzeihen. Schräg gegenüber zweigt ein Strässchen nach Süden von der Ortsdurchfahrtsstrasse ab und überquert nach etwa einhundert Meter die Wutach. Nach der Wutachbrücke zeigt ein Wanderwegweiser die nächste Wutachbrücke bei Überachen mit einer Distanz von 1,6 km an.

Auf dem Asphaltsträsschen läuft man nun nahezu auf einer Höhenlinie unweit der Wutach in Richtung Westen. Nach wenigen Minuten passiert man einen winzigen, offiziellen Stellplatz für eine Hand voll Wohnmobile. Mit zwei Wohnmobilen und eine Wohnwagen ist der Platz schon halb ausgelastet. Nach gut anderthalb Kilometern findet man bei der Wutachbrücke Überachen einen kleinen, beschilderten Wanderparkplatz und eine Sitzbank mit Tisch zum Rasten.

Jetzt überquert man die Wutach und die parallel verlaufende Kreisstrasse K 5743 und läuft am Rande der Kreisstrasse etwa zweihundert Meter Richtung Osten, bis zu den ersten Häusern von Aselfingen. Nach einer Linkskurve stösst man in einhundert Metern auf den Aubach, dem man trotz Sackgassenschild nach links auf der echten Bachseite etwa einhundertfünfzig Metern folgt. Ein Wanderwegweiser zeigt nun nach rechts u.a. Blumberg mit einer Distanz von 5,5 km an.

Ein Asphaltsträsschen, das nach wenigen Metern einen Linksbogen macht, steigt steil in Richtung Norden an. Eine Abzweigung zum Aubachwasserfall, nach Mundelfingen und Döggingen lässt man links liegen. Nach knapp vierhundert Metern zweigt bei einer Sitzbank ein Wanderweg scharf rechts ab. Auf dem Wanderwegweiser ist Blumberg noch mit 5,0 km Entfernung angeschrieben.

Ein Wirtschaftsweg mit einem Grünstreifen in der Mitte verläuft nun Richtung Südosten bergab und passiert nach einem Kilometer die Position "Beim Kreuz". Hier ist Achdorf am Wanderwegweiser mit einer Distanz von 0,8 km angeschrieben. Ein kurzer Abschnitt des Weges ist nun grasbewachsen. Da tauchen nach einem bewaldeten Abschnitt die Häuser von Achdorf auf.

Entlang des Dorfbaches passiert man in einer Parkanlage das Haus des Gastes und stösst schliesslich auf die grosse Terrasse des Gasthauses Scheffellinde. Neben der Scheffellinde gibt es ein Mühlrad zu bewundern. Von der Scheffellinde läuft man auf der Ortsdurchfahrtsstrasse einen Linksbogen und anschliessend nordwärts etwa zweihundert Meter auf der Kreisstrasse K 5742 in Richtung Eschach.

Bei der Krottenbachbrücke zeigt ein Wanderwegweiser Blumberg nach rechts mit einer Entfernung von 3,0 km an. Das ansteigende Asphaltsträsschen endet nach etwas mehr als vierhundert Metern abrupt am Waldrand. Eine Wanderwegmarkierung zeigt nach rechts, aber auf der frisch gemähten Wiese sind nicht einmal Trittspuren zu erkennen. Nach knapp einhundert Metern am Waldrand entlang sieht man einen schmalen Pfad den Wald hinein verschwinden.

Steil steigt der schmale Pfad den Wald hinauf, bis nach zehn Minuten ein Stopschild den Weiterweg aus Sicherheitsgründen versperrt. Man wendet sich nach links und folgt der Umleitungsstrecke in Richtung Norden. Nach sechshundert Metern wendet sich der Pfad inmitten von Bärlauchfeldern nach rechts und steigt in Richtung Osten an. Fast auf der Höhe tritt der Pfad aus dem Wald heraus.

Beim Standort Fohlenstall kommen schliesslich in einiger Entfernung die Häuser von Blumberg in Sicht. Auf dem Wanderwegweiser ist Blumberg mit einer Entfernung von 1,8 km angeschrieben. Nach einem weiten Linksbogen läuft man auf einem Asphaltsträsschen fast auf einer Höhenlinie einen Kilometer bis zu den ersten Häusern direkt auf Blumberg zu.

Am Ortsrand zweigt man nach rechts ab, läuft einhundert Meter nach Süden, biegt dann nach links und nach zweihundert Metern wieder nach rechts ab. Nach zweihundert Metern steht man schliesslich wieder am Parkplatz Ecke Hauptstrasse - Friedhofstrasse.
Schleifenbachfälle
Bild 1: Schleifenbachfälle
Holzsteg über Schleifenbach
Bild 2: Holzsteg über Schleifenbach
Treppe und Holzsteg
Bild 3: Treppe und Holzsteg
Schleifenbachfälle
Bild 4: Schleifenbachfälle
Schleifenbachfälle
Bild 5: Schleifenbachfälle
Schleifenbachfälle
Bild 6: Schleifenbachfälle
Holzsteg und Treppe
Bild 7: Holzsteg und Treppe
Schleifenbachfälle
Bild 8: Schleifenbachfälle
überirdische Rohrleitung
Bild 9: überirdische Rohrleitung
Distel mit neuen Blättern
Bild 10: Distel mit neuen Blättern
Achdorf
Bild 11: Achdorf
Achdorf
Bild 12: Achdorf
Achdorf
Bild 13: Achdorf
Schleifenbach bei Achdorf
Bild 14: Schleifenbach bei Achdorf
Kirche von Achdorf hinter Flieder
Bild 15: Kirche von Achdorf hinter Flieder
Haus Tibet
Bild 16: Haus Tibet
Selbstbedienung im Haus Tibet
Bild 17: Selbstbedienung im Haus Tibet
Wanderwegmarkierungen
Bild 18: Wanderwegmarkierungen
Kirche von Achdorf
Bild 19: Kirche von Achdorf
Häuser und Kirche von Achdorf
Bild 20: Häuser und Kirche von Achdorf
Wutach
Bild 21: Wutach
Blühender Baum mit Pferd
Bild 22: Blühender Baum mit Pferd
blühende Wiesen und Wolken
Bild 23: blühende Wiesen und Wolken
blühende Wiesen und Wolken
Bild 24: blühende Wiesen und Wolken
blühende Wiesen und Wolken
Bild 25: blühende Wiesen und Wolken
blühende Wiesen und Wolken
Bild 26: blühende Wiesen und Wolken
blühende Wiesen und Wolken
Bild 27: blühende Wiesen und Wolken
blühende Wiesen und Wolken
Bild 28: blühende Wiesen und Wolken
Kirche von Aselfingen
Bild 29: Kirche von Aselfingen
alter Wegweiser
Bild 30: alter Wegweiser
Oldtimer
Bild 31: Oldtimer
Umspannhäuschen
Bild 32: Umspannhäuschen
blühende Wiesen und Wolken
Bild 33: blühende Wiesen und Wolken
Blick aud Achdorf
Bild 34: Blick aud Achdorf
Sitzbank am Aubachweg
Bild 35: Sitzbank am Aubachweg
Wirtschaftsweg über Achdorf
Bild 36: Wirtschaftsweg über Achdorf
Scheunen unter einer Birke
Bild 37: Scheunen unter einer Birke
blühende Wiesen und Wolken
Bild 38: blühende Wiesen und Wolken
blühende Wiesen und Wolken
Bild 39: blühende Wiesen und Wolken
Waldweg
Bild 40: Waldweg
Romantik Restaurant Carpediem
Bild 41: Romantik Restaurant Carpediem
Romantik Restaurant Carpediem
Bild 42: Romantik Restaurant Carpediem
Mühlrad
Bild 43: Mühlrad
Gasthaus Scheffellinde
Bild 44: Gasthaus Scheffellinde
Kirche von Achdorf
Bild 45: Kirche von Achdorf
altes Bauernhaus
Bild 46: altes Bauernhaus
Kirche von Achdorf
Bild 47: Kirche von Achdorf
Quellwolken
Bild 48: Quellwolken
Blick auch Achdorf
Bild 49: Blick auch Achdorf
Waldpfad
Bild 50: Waldpfad
Wegsperre
Bild 51: Wegsperre
Waldpfad
Bild 52: Waldpfad
Waldpfad
Bild 53: Waldpfad
Bärlauchpfad
Bild 54: Bärlauchpfad
Sonne und Schatten
Bild 55: Sonne und Schatten
Blick auf Blumberg
Bild 56: Blick auf Blumberg
Neubaugebiet Blumberg
Bild 57: Neubaugebiet Blumberg
Bauhof im Blumberg
Bild 58: Bauhof im Blumberg
nachfolgende Wanderung
Wutach Schluchtensteig
Übersicht nachfolgende Wanderung
Gauchach - Wutach